Hauptinhalt

Ausbildung & Karriere

Bild den Vorteilen der Arbeit im SID

Sachgebiet Personal

Postanschrift:
Postfach 1185
01911 Kamenz

Telefon: 0351 3264-5220

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

 

Stellenangebote

Gut ausgebildete und motivierte Menschen erhalten bei uns als attraktivem Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes die Gelegenheit, sich kreativ in ein dynamisches und engagiertes Team einzubringen. Für die Verwirklichung innovativer Ideen bietet der SID viel Raum. In einer angenehmen Arbeitsatmosphäre können Sie aktiv an der Entwicklung unserer Behörde mitwirken und am Erfolg innerhalb der sächsischen Landesverwaltung teilhaben.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Das „Computer Emergency Response Team“ SAX.CERT ist das Computer­notfallteam der sächsischen Landesverwaltung. SAX.CERT ist die zentrale Stelle für die Erfassung von Sicherheitsvorfällen, die Lieferung eines aktuellen Lagebildes und die Einleitung notwendiger Gegenmaßnahmen.

Sie wollen live bei der Abwehr von Cyberangriffen auf den Freistaat Sachsen dabei sein und sind mit APT, SSL, XSS, 0-Days sowie mit Programmiersprachen vertraut? Dann suchen wir Sie!

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Konzeption, Aufbau und Betreuung einer Spezial-IT-Umgebung für das SAX.CERT, z. B. Server und VM-Umgebungen für Forensik, Sandboxen und Virenanalysen,
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Sicherheitsscans,
  • Reporting und Monitoring der IT-Systeme des Freistaates Sachsen,
  • Unterstützung des SAX.CERT-Help Desks bei der Bewertung von Sicher­heitsvorfällen,
  • Beratung der Ressorts zur Schließung festgestellter Sicherheitslücken,
  • Steuerung der Auftragnehmer und innerbehördlicher Partner in diesem Bereich.

Zwingende Voraussetzung (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium im Bereich der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung im IT- Bereich oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich mit mindestens sieben Jahren Berufserfahrung.

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse der Informationssicherheit bzw. der CERT-Arbeit,
  • Erfahrungen in Softwareentwicklung oder Systemadministration,
  • Kenntnisse der aktuellen IT-Infrastruktur, Hard- und Software,
  • gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift).

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Nach Vorliegen der oben genannten persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TV-L) zuzüglich Sonderzahlung am Jahresende nach § 20 TV-L.

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Postanschrift:
Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste
Fachbereich 1.2, Personal, Organisation, Innerer Dienst
Postfach 1185
01911 Kamenz

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infra­struktur.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Aufstellung, Installation, Customizing und Integration der Systemkomponenten,
  • Aufrechterhaltung und/oder Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft,
  • Mängelhaftungs-, Garantie- und Servicevertragsabwicklung,
  • Weiterentwicklung und Anpassung des Gesamtsystems,
  • Hotline, Rufbereitschaft, Vor-Ort-Service.

Zwingende Voraussetzungen (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in der Fachrichtung Informatik, Informationstechnik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung im IT-Bereich oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich mit mindestens sieben Jahren Berufserfahrung.

Von Vorteil sind:

  • anwendungsbereite Kenntnisse zur Bereitstellung von Windows 10,
  • anwendungsbereite Kenntnisse zu IT-Arbeitsplatzausstattung,
  • fundierte Kenntnisse zu MS-Softwareprodukten,
  • Kenntnisse zur Verwaltung von Systemkomponenten,
  • Englischkenntnisse,
  • Führerschein Klasse 3.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Nach Vorliegen der oben genannten persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zuzüglich Sonderzahlung am Jahresende nach § 20 TV-L.

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Postanschrift:
Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste
Fachbereich 1.2, Personal, Organisation, Innerer Dienst
Postfach 1185
01911 Kamenz

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infra­struktur.

Das Sächsische Verwaltungsnetz (SVN) inklusive aller Komponenten und Dienste, die den Ministerien und Behörden der sächsischen Landesverwaltung zentral bereitgestellt werden, stellt einen wesentlichen Leistungsbestandteil des SID dar.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Telefondienst, Gesprächsannahme und -vermittlung,
  • Terminplanung und -koordinierung,
  • Zuordnung und Weiterleitung eingehender E-Mails und Tagespost,
  • Nachverfolgen von Aufgaben, Vorgängen und Wiedervorlagen,
  • Erstellung und Pflege von Listen und Statistiken sowie allgemeine Aufbereitung von Unterlagen,
  • Pflege und Verwaltung der Ablage (Papier und Digital).

Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) ist wünschenswert, jedoch nicht zwingend.

Von Vorteil sind:

  • gute Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse,
  • gute PC-Kenntnisse, insbesondere zu MS-Office-Anwendungen,
  • Organisationsgeschick, Sorgfalt und Zuverlässigkeit,
  • gute Kommunikation.

Wir bieten Ihnen:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Wir bieten je nach Eignung, Leistung und fachlicher Befähigung eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 4 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zuzüglich Sonderzahlung am Jahresende nach § 20 TV-L.

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Postanschrift:
Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste
Fachbereich 1.2, Personal, Organisation, Innerer Dienst
Postfach 1185
01911 Kamenz

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Installation, Betrieb und Administration von SharePoint-Instanzen für Webanwendungen der Behörden des Freistaates Sachsen,
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Pflege von technischen Betriebs- und Organisationskonzepten,
  • Beratung und Support der Kunden zu Verfahren und Verfahrenskomponenten auf Basis oben genannter SharePoint-Infrastrukturen sowie deren Überwachung.

Zwingende Voraussetzungen (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in der Fachrichtung Informatik, Verwaltungs- oder Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung im IT-Bereich.

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse und Erfahrungen mit MS-Server- und Office-Produkten,
  • Kenntnisse im Infrastruktur- und Servicemanagement,
  • Anwendungsbereite und tiefgreifende Kenntnisse in der Microsoft SharePoint- und SQL- Datenbankadministration und SQL-Kenntnisse,
  • Fundierte Kenntnisse der aktuellen Microsoft-Server-Technologien,
  • Erfahrungen im Betrieb komplexer IT-Strukturen,
  • Erfahrungen in der Anwendung von Skriptsprachen.

Wir bieten:

  • Vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Nach Vorliegen der oben genannten persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zuzüglich Sonderzahlung am Jahresende nach § 20 TV-L.

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Postanschrift:
Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste
Fachbereich 1.2, Personal, Organisation, Innerer Dienst
Postfach 1185
01911 Kamenz

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Im Team Produktionssteuerung/ Arbeitsvorbereitung/ Organisation allgemeine Staatsfinanzen werden in enger Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Steuern und Finanzen die Abläufe des Bezüge-Abrechnungsverfahrens vorbereitet, organisiert, koordiniert, abgearbeitet, qualitätsgesichert und überwacht.

Das Arbeitsgebiet umfasst insbesondere folgendes Aufgabenspektrum:

  • Arbeitsvorbereitung, Abarbeitung der Aufträge und Abstimmung für das Besoldungs- und Versorgungsverfahren
  • Arbeitsvorbereitung, Abarbeitung der Aufträge und Abstimmung für das Arbeitnehmerverfahren
  • Überwachung der Produktionsdurchführung
  • Begleitung der Einführung einer neuen technologischen Basis für das Bezügeverfahren
  • Erstellung von automatischen Abläufen

Das sind unsere Vorstellungen:

  • Sie haben Interesse an einer Tätigkeit im Bereich der automatisierten Datenverarbeitung.
  • Sie verfügen über Verantwortungsbewusstsein für die Bereitstellung einer zuverlässigen Datenverarbeitung.
  • Sie sind ein Organisations- und Kommunikationstalent und sind fähig in einem Team zu arbeiten.
  • Gleichzeitig bringen Sie aber auch die Bereitschaft zum eigenständigen Arbeiten mit.
  • Kenntnisse über IT- Abläufe sind von Vorteil, jedoch keine zwingende Voraussetzung.

Wir bieten Ihnen:

  • Moderne Arbeitsplätze
  • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gleitende Arbeitszeit für eine gute Work-Life-Balance
  • Familienfreundliche Gestaltung der Arbeitszeiten
  • Home-Office in verschiedenen Varianten
  • 30 Tage Erholungsurlaub zzgl. ganztägiges Absetzen von Überstunden
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Sonderzahlung am Jahresende gem. § 20 TV-L
  • Jobticket mit Ermäßigungen im öffentlichen Nahverkehr

Die Eingruppierung bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen zunächst in Entgeltgruppe 9 TV-L. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen kann die Stelle auch im Beamtenverhältnis bis zur Besoldungsgruppe A11 besetzt werden.

Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste – Landesrechenzentrum Steuern – ist bestrebt, den Anteil von Frauen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir, einen entsprechenden Nachweis den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Bewerbungsadresse

Postanschrift:
Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste - Landesrechenzentrum Steuern
Team Allgemeine Dienste
Stauffenbergallee 2
01099 Dresden

E-Mail: stellenausschreibungen@rz.smf.sachsen.de

Das Landesrechenzentrum Steuern ist als Teil des Staatsbetriebes Sächsische Informatik Dienste zentraler IT-Dienstleister für die sächsische Steuer- und Finanzverwaltung.

Die Aufgaben im Team BS2000-Administration, SAN und Jobsteuerung umfassen die Planung und den Betrieb der Großrechner, der angeschlossenen Speichernetzwerke sowie der Jobsteuerungssoftware.

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • Konzeption, Administration, Planung, Weiterentwicklung und Qualitätssicherung der Jobsteuerung Automic One Automation
  • Planung und Durchführung von Softwareupdates
  • Technischer Level 1 und Level 2 Support, Durchführung von Störungsanalysen und Behebung von Störungen, Kommunikation mit Level 3 Support
  • Beratung der Fachabteilungen bei der technischen Umsetzung der Fachverfahren mit dem Jobsteuerungssystem Automic One Automation
  • Skriptprogrammierung für Kommandozeileninterpreter der Betriebssystemplattformen Windows, Linux, BS2000
  • Erstellung und Pflege von Dokumentationen

Wir bieten Ihnen:

  • Moderne Arbeitsplätze
  • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gleitende Arbeitszeit für eine gute Work-Life-Balance
  • Familienfreundliche Gestaltung der Arbeitszeiten
  • Home-Office in verschiedenen Varianten
  • 30 Tage Erholungsurlaub zzgl. ganztägiges Absetzen von Überstunden
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Sonderzahlung am Jahresende gem. § 20 TV-L
  • Jobticket mit Ermäßigungen im öffentlichen Nahverkehr

Das sind unsere Vorstellungen:

  • Sie haben eine abgeschlossene Hochschul- oder Fachhochschulausbildung (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss), einen Abschluss der Berufsakademie in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik oder gleichwertige technische Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Sie weisen Kenntnisse im Umgang mit Betriebssystemplattformen auf und kennen sich in Netzwerktechnologien aus.
  • Sie verfügen über ein anwendungsbreites Fachwissen im Bereich Skriptprogrammierung für mindestens zwei Kommandozeileninterpreter (CMD-Shell, Powershell, Bash, SDF-P).
  • Sie verfügen über gute fachbezogene Englischkenntnisse.
  • Praktische Erfahrungen bei der Erstellung und Ausführung von SQL-Abfragen sowie im Umgang mit Webtechnologien (Apache, Tomcat, REST, HTML, CSS, JavaScript, PHP, XML, XSL) sind wünschenswert.
  • Zur Übernahme von Bereitschaftsdiensten stehen Sie zur Verfügung.

Die Eingruppierung bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen kann die Stelle auch im Beamtenverhältnis besetzt werden.

Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste – Landesrechenzentrum Steuern – ist bestrebt, den Anteil der Frauen zu erhöhen und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung und Befähigung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir, einen entsprechenden Nachweis den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Bewerbungsadresse

Postanschrift:
Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste - Landesrechenzentrum Steuern
Team Allgemeine Dienste
Stauffenbergallee 2
01099 Dresden

E-Mail: stellenausschreibungen@rz.smf.sachsen.de

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infra­struktur.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Identifizierung von Kundenanforderungen,
  • Mitwirkung bei der strategischen IT-Planung der Kunden,
  • Beratung des Kunden hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten von IT zur Unterstützung seiner Geschäftsprozesse,
  • Beratung der Kunden zu verschiedenen Betriebsmodellen für den Verfahrensbetrieb.

Zwingende Voraussetzungen (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in der Fachrichtung der Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Verwaltungsinformatik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung im IT-Bereich.

Von Vorteil sind:

  • Verwaltungserfahrung und fundierte Erfahrungen auf dem Gebiet des Veränderungsmanagements, in der Verhandlungsführung und im Konfliktmanagement,
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des IT-Service-Level-Managements,
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Präsentations- und Moderationstechniken.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Nach Vorliegen der oben genannten persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zuzüglich Sonderzahlung am Jahresende nach § 20 TV-L.

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Postanschrift:
Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste
Fachbereich 1.2, Personal, Organisation, Innerer Dienst
Postfach 1185
01911 Kamenz

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infra­struktur.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Aufstellung, Installation, Customizing und Integration der Systemkomponenten,
  • Aufrechterhaltung und/oder Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft,
  • Mängelhaftungs-, Garantie- und Serviceabwicklung,
  • Hotline, Rufbereitschaft, Vor-Ort-Service.

Zwingende Voraussetzungen (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker (m/w/d) oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung als Systemelektroniker (m/w/d) oder
  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen Bereich mit mehrjähriger beruflicher Erfahrung in den genannten Ausbildungsberufen.

Von Vorteil sind:

  • anwendungsbereite Kenntnisse zum IT-Service-Management,
  • anwendungsbereite Kenntnisse zur IT-Arbeitsplatzausstattung,
  • anwendungsbereite Kenntnisse zur Bereitstellung aktueller Betriebssysteme,
  • Englischkenntnisse,
  • Führerschein Klasse 3.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Nach Vorliegen der oben genannten persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Entgeltgruppe 7 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zuzüglich Sonderzahlung am Jahresende nach § 20 TV-L.

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Postanschrift:
Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste
Fachbereich 1.2, Personal, Organisation, Innerer Dienst
Postfach 1185
01911 Kamenz

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Das Landesrechenzentrum Steuern (LRZS) ist als Teil des Staatsbetriebes Sächsische Informatik Dienste zentraler IT-Dienstleister für die sächsische Steuer- und Finanzverwaltung. Wir erbringen das komplette Spektrum ITbezogener Dienstleistungen von der Bereitstellung der IT-Infrastruktur bis zur Verfahrensbetreuung.

Das Studium an der Berufsakademie Dresden mit uns als Praxispartner bietet eine interessante Alternative zu herkömmlichen Studiengängen und ermöglicht es, bereits vor der Ausübung eines Berufes Praxiserfahrungen zu sammeln. In den insgesamt 18 Monate umfassenden praktischen Studienphasen können Sie bei uns die IT-Entwicklungsprozesse und die fortwährende Modernisierung und Automatisierung des Besteuerungsverfahrens begleiten und sich in diese aktiv einbringen. Sie übernehmen Verantwortung für die Betreuung der Datenverarbeitung von ca. 5.700 Bediensteten in den sächsischen Finanzämtern und leisten damit einen Beitrag für eine leistungsfähige und moderne sächsische Steuer- und Finanzverwaltung. 

Das erwartet Sie:

  • Abwechslung, Verantwortung, Teamwork und Aufstiegsmöglichkeiten
  • Dienstelle in der Landeshauptstadt Dresden
  • Einblick in die vielfältigen IT- Bereiche des LRZS
  • lockere Atmosphäre in einer modernen Arbeitsumgebung

Das bieten wir Ihnen:

  • Teilnahme an und Bezahlung von spezifischen (IT-) Fortbildungen
  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit von Freizeitausgleich für eine gute Work-Life-Balance
  • jährlicher Erholungsurlaub von 30 Tagen
  • exzellente Übernahmechancen nach erfolgreichem Abschluss

Ihr Profil:

  • Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen der Berufsakademie Sachsen
  • gute Mathematik-, Deutsch- und Englischkenntnisse
  • IT-Begeisterung und möglichst Grundkenntnisse in der Informationstechnik
  • schnelle Auffassungsgabe, selbstständige Arbeitsweise und analytisches Verständnis
  • Engagement, Ehrgeiz, Wissensdurst und Zuverlässigkeit

Weitere Informationen über den Studienplatz im Bereich Informationstechnologie - Informationstechnik können Sie der beigefügten Stellenausschreibung entnehmen.

Bewerbungsadresse

Postanschrift:
Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste - Landesrechenzentrum Steuern
Team Allgemeine Dienste
Stauffenbergallee 2
01099 Dresden

E-Mail: stellenausschreibungen@rz.smf.sachsen.de

 

Praxispartner Berufsakademien

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste steht als Praxispartner der Berufsakademien Dresden, Glauchau und Bautzen Studenten der Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Informationstechnologie-Informationstechnik zur Verfügung.

Ausbildungsbeginn ist der 1. Oktober jeden Jahres. Das Studium dauert 3 Jahre. Die Studienvergütung beträgt gegenwärtig 735 € pro Monat für die gesamte Laufzeit von 3 Jahren.

Voraussetzung hierfür ist das Abitur bzw. die Fachhochschulreife. Aussagekräftige Bewerbungen sind an das Sachgebiet Personal zu richten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

 

Praktikum

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste bietet interessierten Studenten im Rahmen ihres Studiums die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren.
Je nach Praktikum bekommen Sie eine monatliche Vergütung von ca.: 500-650 €.

Die Bewerber werden gebeten, ihre vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis über Praktika, Immatrikulationsbescheinigung) unter Angabe des gewünschten Einsatzgebietes und des -zeitraums an das Sachgebiet Personal zu senden.

 
ITsax.de - Empfehlung von Bewerbern für IT, Software und Informatikunternehmen in Sachsen, insbesondere Großraum Dresden, Chemnitz, Zwickau, Bautzen
OFFICEsax.de - Empfehlung von Bewerbern für Betriebswirtschaft, Beratung, Vertrieb in Sachsen, insbesondere Großraum Dresden, Chemnitz, Bautzen
zurück zum Seitenanfang