Hauptinhalt

Ausbildung & Karriere

Bild den Vorteilen der Arbeit im SID

Sachgebiet Personal

Postanschrift:
Postfach 1185
01911 Kamenz

Telefon: 0351 3264-5220

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

 

Stellenangebote

Gut ausgebildete und motivierte Menschen erhalten bei uns als attraktivem Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes die Gelegenheit, sich kreativ in ein dynamisches und engagiertes Team einzubringen. Für die Verwirklichung innovativer Ideen bietet der SID viel Raum. In einer angenehmen Arbeitsatmosphäre können Sie aktiv an der Entwicklung unserer Behörde mitwirken und am Erfolg innerhalb der sächsischen Landesverwaltung teilhaben.

Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Bewerber:

Im Geschäftsbereich der Sächsischen Staatskanzlei suchen wir beim Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste am Standort in Dresden (ab  Herbst 2020 Radebeul) zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein

Projektsachbearbeiter Controlling (m/w/d)

befristet bis zum 31.12.2023 gemäß § 14 Abs. 1 des Teilzeit-und Befristungsgesetzes (TzBfG)  in Vollzeit.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Mit dem Programm proSID werden die Fortentwicklung des SID zum zentralen, leistungsfähigen und innovativen Dienstleister und die Konsolidierung der IT-Organisation durch Bündelung beim SID verfolgt. Unter anderem ist das Projekt FINES dem Programm zugeordnet und hat die Optimierung der Prozesse im Bereich Finanzmanagement und Controlling zum Ziel.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Aufbau eines internen Rechnungswesens,
  • Erstellung von Controllingberichten,
  • Überwachung der Kennzahlenerfüllung,
  • Entgeltermittlung von Services des SID,
  • Weiterentwicklung der Kosten- und Leistungsrechnung,
  • Bearbeitung von fachlichen Fragestellungen der ERP-Software,
  • Mitwirkung im Projekt FINES.

Zwingende Voraussetzung für Ihre Tätigkeit ist (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in der Fachrichtung Rechnungswesen oder Controlling oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Controlling oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung im o.g. Aufgabengebiet.

Darüber hinaus erfordern die Aufgaben gründliche Kenntnisse in einer gängigen ERP-Software.

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse zum Neuen Steuerungsmodell (NSM),
  • Kenntnisse in der Kameralistik und Doppik,
  • Berufserfahrungen im IT-Betrieb,
  • Kenntnisse im externen Rechnungswesen.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) mit Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten nach Absprache,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Jahressonderzahlung,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung,
  • ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket).

Je nach Vorliegen der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Hinweis zum Datenschutz
Wir weisen Sie darauf hin, dass mit Ihrer Bewerbung die elektronische Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbunden ist. Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir für Sie auf unserer Internetseite zusammengestellt.

Bewerbungsadresse SID

Personal, Organisation, Innerer Dienst

Frau Backofen

Postanschrift:
Postfach 1185
01911 Kamenz

Telefon: 0351 3264-5222

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Im Geschäftsbereich der Sächsischen Staatskanzlei suchen wir beim Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste am Standort in Dresden (ab Herbst 2020 in Radebeul) oder in Kamenz zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter Netzwerkmanagement (m/w/d)

befristet bis zum 31. Dezember 2023 gemäß § 14 Abs. 1 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) in Vollzeit.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen und der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet. Die Bandbreite seiner Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Die ausgeschriebene Stelle soll die Einführung des zentralen Client-Managements innerhalb der Sächsischen Verwaltung hinsichtlich der Schnittstelle Netzwerk im SID unterstützen. Sie ist dem Projekt CAMP innerhalb des Programms proSID zugeordnet.

Das Programm proSID befördert die kontinuierliche Weiterentwicklung des SID zum zentralen, leistungsfähigen und innovativen Dienstleister der Landesverwaltung sowie die Optimierung und Konsolidierung der gesamten IT-Organisation durch Bündelung gemeinsamer IT-Aufgaben beim SID.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Mitwirkung bei der Anpassung/Optimierung der globalen Monitoring-Umgebung (z. B. Hostmonitor),
  • Mitwirkung bei der Übernahme von Netzwerkinfrastrukturen der Kunden des SID, u. a. Management und Betrieb von Core- und Access-LANs (vorwiegend Ciscosysteme),
  • Dokumentation der Infrastrukturen,
  • Mitwirkung bei der Fehleranalyse von Strukturen und Komponenten,
  • Unterstützung der CAMP-Projektleitung.

Zwingende Voraussetzungen (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in der Fachrichtung Informatik, Informationstechnologie oder Wirtschaftsinformatik oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung im o. g. Aufgabengebiet.

Von Vorteil sind:

  • Erfahrungen im Betrieb von Managementsystemen basierend auf Cisco PRIME,
  • Erfahrungen im Betrieb mit aktiven Netzwerkkomponenten,
  • Erfahrungen bei Aufbau und Betrieb von Netzinfrastrukturen,
  • Erfahrungen im Bereich Prozessmanagement und Prozesscontrolling,
  • Erfahrungen im Rechenzentrumsbetrieb oder bei einem IT-Dienstleister.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) mit Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten nach Absprache,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Jahressonderzahlung,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung,
  • ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket).

Je nach Vorliegen der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Hinweis zum Datenschutz:

Wir weisen Sie darauf hin, dass mit Ihrer Bewerbung die elektronische Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbunden ist. Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf unserer Webseite für Sie zusammengestellt.

Bewerbungsadresse SID

Personal, Organisation, Innerer Dienst

Frau Backofen

Postanschrift:
Postfach 1185
01911 Kamenz

Telefon: 0351 3264-5222

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Im Geschäftsbereich der Sächsischen Staatskanzlei suchen wir beim Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste am Standort in Dresden (ab Herbst 2020 in Radebeul) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

Systemadministratoren (m/w/d) Microsoft SharePoint

befristet bis zum 31. Dezember 2021 in Vollzeit.

Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit - und Befristungsgesetz (TzBfG). Bewerber, die bereits in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis mit dem Freistaat Sachsen standen, können auf Grund der Regelungen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes nicht berücksichtigt werden.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei unmittelbar nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zu Planung, Betrieb und Pflege der IT-Infrastruktur.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Installation, Betrieb und Administration von Sharepoint-Instanzen für Internet- und Intranetinhalte der Behörden des Freistaates Sachsen,
  • Beratung und Support für Kunden zu Verfahren und Verfahrenskomponenten auf Basis oben genannter Sharepoint-Infrastrukturen und deren Überwachung.

Zwingende Voraussetzung (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in der Fachrichtung Informatik, Verwaltungs- oder Wirtschaftsinformatik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung im IT-Bereich,
  • verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Von Vorteil sind:

  • anwendungsbereite und tiefgreifende Kenntnisse in der Microsoft Sharepoint- und SQL-Datenbankadministration und SQL-Kenntnisse,
  • fundierte Kenntnisse der aktuellen Microsoft-Server-Technologien,
  • Erfahrungen im RZ-Betrieb und im Betrieb komplexer IT-Strukturen,
  • Erfahrungen in der Automatisierung von Betriebsvorgängen mittels Skriptsprachen.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) mit Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten nach Absprache,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Jahressonderzahlung,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung,
  • ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket).

Je nach Vorliegen der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Der SID ist bestrebt, den Anteil der Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Hinweis zum Datenschutz:

Wir weisen Sie darauf hin, dass mit Ihrer Bewerbung die elektronische Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbunden ist. Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir für Sie auf unserer Internetseite zusammengestellt.

Bewerbungsadresse SID

Personal, Organisation, Innerer Dienst

Frau Backofen

Postanschrift:
Postfach 1185
01911 Kamenz

Telefon: 0351 3264-5222

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Im Geschäftsbereich der Sächsischen Staatskanzlei suchen wir beim Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste am Standort in Dresden, Glacisstraße 4, zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

Sachbearbeiter (m/w/d) Clientmanagement

unbefristet in Vollzeit.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Das Clientmanagement stellt für den SID und seine Kunden moderne, flexibel nutzbare mobile Endgeräte bereit. Für die Verwaltung der Geräte wird ein Unified Endpoint Management System eingesetzt.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Customizing und Integration von Systemkomponenten,
  • Aufrechterhaltung und/oder Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft,
  • Weiterentwicklung und Anpassung von Systemkomponenten,
  • Betreuung von IT-Verfahren.

Zwingende Voraussetzungen (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in der Fachrichtung Informatik, Verwaltungs- oder Wirtschaftsinformatik, Informationstechnik oder einem anderen IT-Bereich oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in einer anderen Fachrichtung mit Kenntnissen und Erfahrungen in den genannten Fachrichtungen durch vorherige berufliche Tätigkeiten bzw. einschlägige Berufserfahrungen,
  • Führerschein Klasse B.

Von Vorteil sind:

  • anwendungsbreite Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen IT-Infrastruktur und IT-Arbeitsplatzsysteme,
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen zu MS-Softwareprodukten,
  • Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Soft- und Hardware- Administration,
  • Kenntnisse über das Windows Domänenmodell und die Nutzung von Gruppenrichtlinien,
  • Kenntnisse über die mobile Geräteverwaltung.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) mit Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Jahressonderzahlung,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung,
  • ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket).

Je nach Vorliegen der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Hinweis zum Datenschutz
Wir weisen Sie darauf hin, dass mit Ihrer Bewerbung die elektronische Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbunden ist. Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir für Sie auf unserer Internetseite zusammengestellt.

Bewerbungsadresse SID

Personal, Organisation, Innerer Dienst

Frau Backofen

Postanschrift:
Postfach 1185
01911 Kamenz

Telefon: 0351 3264-5222

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Im Geschäftsbereich der Sächsischen Staatskanzlei beim Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste an den Standorten Dresden und Kamenz suchen wir laufend

Softwareentwickler, Anwendungsbetreuer, Netzwerk-Techniker, Systemadministratoren (m/w/d)

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei (SK) nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die SK ist bestrebt, den SID zum zentralen, leistungsfähigen und innovativen Dienstleister fortzuentwickeln und die Optimierung und Konsolidierung der IT-Organisation für den Freistaat Sachsen durch Bündelung beim SID zu erreichen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der ITInfrastruktur.

Der SID sucht laufend Fachpersonal für folgende Aufgabenbereiche:

Softwareentwicklung

  • Mitwirkung bei der Entwicklung, Pflege und Wartung komplexer Anwendungen,
  • Erstellung von Programmdokumentationen und Nutzerhandbüchern,
  • Nutzerbetreuung/-schulung.

Anwendungsbetreuung

  • Beratung und Unterstützung von Anwendern beim Einsatz der Komponenten,
  • Betreuung und Administration der E-Government-Komponenten zur Sicherstellung eines effizienten und störungsfreien Betriebs,
  • Ansprechpartner im anwendungsbezogenen Second Level Support der Komponenten.

Netzwerk-Technik

  • Beratung und Unterstützung von Anwendern beim Einsatz von Diensten im Bereich Telekommunikation und Mobilfunk,
  • fachliche Betreuung der vertragskonformen Umsetzung der Dienste mit den Dienstleistern,
  • anwendungsbezogener Ansprechpartner für die Auftragnehmer des Sächsischen Verwaltungsnetzes.

Systemadministration

  • Aufstellung, Installation, Customizing und Integration der Systemkomponenten,
  • Aufrechterhaltung und/oder Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft,
  • Servicevertragsabwicklung, Hotline, Rufbereitschaft und Vor-Ort-Service.

Wir suchen Fachpersonal mit folgenden Ausbildungsabschlüssen:

  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, Mathematik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung im IT-Bereich.

Von Vorteil sind:

Spezialkenntnisse in den jeweiligen Einsatzgebieten, so z. B. zu

  • Programmiersprachen und Webtechnologien, insbesondere Java,
  • Telekommunikationsdiensten und Netzwerktechnik,
  • Betriebssystemen, insbesondere Windows 10, sowie zu MS-Software-Produkten,
  • Projektmanagement.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible und attraktive Arbeitszeiten mit Möglichkeit zur Teilzeitarbeit und zur´Telearbeit,
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) einschließlich der jährlichen Sonderzahlung zum Jahresende,
  • jährliche Möglichkeit zur Vergabe von Leistungsprämien,
  • Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL),
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Da auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung geachtet wird, werden Schwerbehinderte Menschen ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Mehr erfahren Sie auf unserer Internetseite unter www.sid.sachsen.de.

Informieren Sie sich über Ihre beruflichen Möglichkeiten im SID gerne auch telefonisch unter 0351/3264-5222 oder in einem persönlichen Gespräch mit den Mitarbeiterinnen unseres Personalbereichs.

Bewerbungsadresse SID

Personal, Organisation, Innerer Dienst

Frau Backofen

Postanschrift:
Postfach 1185
01911 Kamenz

Telefon: 0351 3264-5222

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Im Geschäftsbereich der Sächsischen Staatskanzlei suchen wir beim Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste am Standort in Dresden (ab Herbst 2020 in Radebeul) oder in Kamenz zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d) Service Asset & Configuration Management

befristet bis zum 31. Dezember 2023 gemäß § 14 Abs. 1 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) in Vollzeit.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei unmittelbar nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Staatsministerien und Staatsbehörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Die ausgeschriebene Stelle soll die Betriebseinführung des Prozesses Service Asset & Configuration Management im SID unterstützen. Sie ist dem Projekt BESOC innerhalb des Programms proSID zugeordnet.

Das Programm proSID befördert die kontinuierliche Weiterentwicklung des SID zum zentralen, leistungsfähigen und innovativen Dienstleister der Landesverwaltung sowie die Optimierung und Konsolidierung der gesamten IT-Organisation durch Bündelung gemeinsamer IT-Aufgaben beim SID.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Mitwirkung bei der Schaffung einer gemeinsamen technischen Basis für den ITIL-Prozess Service Asset & Configuration Management,
  • Mitwirkung bei der Betriebseinführung des ITIL-Prozesses Asset & Configuration Management,
  • Übernahme der Administration der zum Einsatz kommenden Configuration Management Database (CMDB) während der Aufbauphase,
  • Steuerung und Koordination der Einführung der CMDB in den produktiven Betrieb,
  • Unterstützung der Projektleitung.

Zwingende Voraussetzung für Ihre Tätigkeit ist (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in der Fachrichtung Informatik, Informationstechnologie oder Wirtschaftsinformatik oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung im o. g. Aufgabengebiet.

Von Vorteil sind:

  • Erfahrungen bei Aufbau und Betrieb einer CMDB,
  • Erfahrungen mit dem System »i-doit«,
  • Erfahrungen im Bereich Prozessmanagement und Prozesscontrolling,
  • Erfahrungen im Rechenzentrumsbetrieb oder bei einem IT-Dienstleister,
  • Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung,
  • ITIL-Zertifizierung,
  • Berufserfahrung auf den Gebieten IT-Service-Management und ITIL.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) mit Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten nach Absprache,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Jahressonderzahlung,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persölichen Weiterentwicklung,
  • ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket).

Je nach Vorliegen der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Hinweis zum Datenschutz
Wir weisen Sie darauf hin, dass mit Ihrer Bewerbung die elektronische Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbunden ist. Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir für Sie auf unserer Internetseite zusammengestellt.

Bewerbungsadresse SID

Personal, Organisation, Innerer Dienst

Frau Backofen

Postanschrift:
Postfach 1185
01911 Kamenz

Telefon: 0351 3264-5222

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Im Geschäftsbereich der Sächsischen Staatskanzlei suchen wir beim Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste am Standort in Dresden (ab Herbst 2020 in Radebeul) oder in Kamenz zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d) Incident & Problem Management

befristet bis zum 31. Dezember 2023 gemäß § 14 Abs. 1 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) in Vollzeit.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Die ausgeschriebene Stelle soll die Betriebseinführung der Service-Operation-Prozesse Incident & Problem Management im SID unterstützen. Sie ist dem Projekt BESOC innerhalb des Programms proSID zugeordnet.

Das Programm proSID befördert die kontinuierliche Weiterentwicklung des SID zum zentralen, leistungsfähigen und innovativen Dienstleister der Landesverwaltung sowie die Optimierung und Konsolidierung der gesamten IT-Organisation durch Bündelung gemeinsamer IT-Aufgaben beim Staatsbetrieb SID.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Mitwirkung bei der Umsetzung optimierter Prozesse in das vorhandene Ticketsystem des SID,
  • Mitwirkung bei der Betriebseinführung der ITIL-Prozesse Incident Manage-ment und Problem Management,
  • Unterstützung bei der Einführung von Incident und Problem Management sowie Koordination der Incident- und Problem-Bearbeitung im SID,
  • Mitwirkung bei Aufbau und Pflege einer Wissensdatenbank im Bereich Incident und Problem Management,
  • Unterstützung der Projektleitung.

Zwingende Voraussetzungen (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in der Fachrichtung Informatik, Informationstechnologie oder Wirtschaftsinformatik oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Bachelor, Diplom (FH)) in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung im o. g. Aufgabengebiet.

Von Vorteil sind:

  • Erfahrung im Bereich Service Desk,
  • Erfahrungen mit dem Ticketsystem »OTRS«,
  • Erfahrungen im Bereich Prozessmanagement und Prozesscontrolling,
  • Erfahrungen im Rechenzentrumsbetrieb oder bei einem IT-Dienstleister,
  • Erfahrungen in der öfentlichen Verwaltung,
  • ITIL-Zertifizierung,
  • Berufserfahrung auf den Gebieten IT-Service-Management und ITIL.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) mit Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten nach Absprache,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Jahressonderzahlung,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persölichen Weiterentwicklung,
  • ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Job-Ticket).

Je nach Vorliegen der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Der SID ist bestrebt, den Anteil von Frauen in der staatlichen Verwaltung zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen werden daher ebenfalls ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Hinweis zum Datenschutz
Wir weisen Sie darauf hin, dass mit Ihrer Bewerbung die elektronische Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbunden ist. Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir für Sie auf unserer Internetseite zusammengestellt.

Bewerbungsadresse SID

Personal, Organisation, Innerer Dienst

Frau Backofen

Postanschrift:
Postfach 1185
01911 Kamenz

Telefon: 0351 3264-5222

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

 

Praktika

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste bietet Studenten im Rahmen ihres Studiums die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Je nach Praktikum bekommen Sie eine monatliche Vergütung von ca. 500-650 €.

Interessierte Bewerber werden gebeten, ihre vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis über Praktika, Immatrikulationsbescheinigung) unter Angabe des gewünschten Einsatzgebietes und des -zeitraums an das Sachgebiet Personal zu senden.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste bietet interessierten Studenten im Rahmen des Studiums ein Praktikum im Bereich IT-Verfahren am Standort Kamenz an.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Ministerien und Behörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Ihre Praktikumsinhalte:

  • Mitwirkung bei Entwicklung von Anwendungen,
  • Unterstützung beim Design von nativen Webanwendungen,
  • Mitarbeit bei Erarbeitung von Programmdokumentationen,
  • Teilnahme an Nutzerbetreuung/-schulung.

Zwingende Voraussetzungen (bitte Nachweis beifügen):

  • laufendes Studium in der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung und
  • Immatrikulationsbescheinigung für die gesamte Laufzeit des Praktikums.

Von Vorteil sind:

  • Kentnisse Java (SE/EE), Application Server, MySQL,
  • Team- und Kommunikationsbereitschaft,
  • hohe Einsatzbereitschaft,
  • Fähigkeit zum selbständigen, ergebnisorientierten Arbeiten.

Wir bieten:

  • Vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten, monatliche Vergütung von ca. 500 bis 650 €.

Es  gibt  keine  festen  Bewerbungsfristen,  jedoch  sollte  Ihre  Bewerbung rechtzeitig  vor  Beginn  des  Praktikums  (mindestens  einen  Monat  vorher) vorliegen.

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste  behält  es  sich  vor,  nach  Eingang  Ihrer Bewerbungsunterlagen ein Vorstellungsgespräch mit Ihnen zu führen.

Bewerbungsadresse SID

Personal, Organisation, Innerer Dienst

Frau Backofen

Postanschrift:
Postfach 1185
01911 Kamenz

Telefon: 0351 3264-5222

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

 

Praxispartner Berufsakademien

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste steht als Praxispartner der Berufsakademien Dresden, Glauchau und Bautzen Studenten der Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Informationstechnologie-Informationstechnik zur Verfügung.

Ausbildungsbeginn ist der 1. Oktober jeden Jahres. Das Studium dauert 3 Jahre. Die Studienvergütung beträgt gegenwärtig 735 € pro Monat für die gesamte Laufzeit von 3 Jahren.

Voraussetzung hierfür ist das Abitur bzw. die Fachhochschulreife.

Die Stellen für 2020 sind besetzt. Bewerbungen werden für das Jahr 2021 entgegengenommen. Die Einstellung steht jedoch unter dem Vorbehalt, dass freie BA-Stellen im Haushaltsjahr 2021 zur Verfügung stehen.

Aussagekräftige Bewerbungen sind an das Sachgebiet Personal zu richten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

 

Ausbildungsverbund Fachinformatiker

Dem Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste wurde 2019 die Geschäftsführung des Ausbildungsverbund Fachinformatiker in der sächsischen Landesverwaltung übertragen.

Der Ausbildungsverbund ist eine Vereinigung von Landesbehörden, die Auszubildende im Beruf zum Fachinformatiker für Systemintegration oder für Anwendungsentwicklung beschäftigen. Über den Ausbildungsverbund wird das Bestreben gebündelt, erforderliche Ausbildungsinhalte, die den auszubildenden Fachinformatikern seitens der ausbildenden Behörden nicht direkt vermittelt werden können, durch zusätzliche Lehrgänge zum Wissenserwerb zu vermitteln.

Im Ausbildungsverbund Fachinformatiker stehen die Ausbildungsbehörden im direkten Erfahrungsaustausch untereinander zur gemeinsamen Erreichung der Ausbildungsziele.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen

Herr Wiedling und

Telefon: 0351 3264-5205

Frau Mews zur Verfügung.

Telefon: 0351 3264-5223

E-Mail: ausbildungsverbund@sid.sachsen.de

 
ITsax.de - Empfehlung von Bewerbern für IT, Software und Informatikunternehmen in Sachsen, insbesondere Großraum Dresden, Chemnitz, Zwickau, Bautzen
OFFICEsax.de - Empfehlung von Bewerbern für Betriebswirtschaft, Beratung, Vertrieb in Sachsen, insbesondere Großraum Dresden, Chemnitz, Bautzen
zurück zum Seitenanfang