Hauptinhalt

E-Government-Basiskomponenten

In enger Zusammenarbeit mit der Sächsischen Staatskanzlei für die strategische Ausrichtung der zentralen E-Government-Plattform werden im Einzelnen folgende Aufgaben durch den SID wahrgenommen:

  • fachliche Administration und Anwendungsbetreuung,
  • Second Level Support,
  • Anforderungs-, Change-, Release- und Kapazitätsmanagement sowie Schnittstellenpflege,
  • Durchführung von Vergabemaßnahmen,
  • Qualitätssicherung, Controlling sowie Dokumentation des Anwendungsbetriebes,
  • Planung, Durchführung und Dokumentation strukturierter Tests nach ISTQB,
  • Unterstützung bei der Erstellung und Prüfung von Anforderungsdokumenten und Fachkonzepten,
  • Koordination der Leistungen aus Verträgen des Auftraggebers mit Dritten,
  • Überleitung in den Verfahrensbetrieb,
  • Überwachung der Sicherheit und Betriebsqualität der Plattform.

Kontakt

Anwendungsbetreuung Basiskomponenten

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 7-18 Uhr

Telefon: 0351 79997-100

E-Mail: an SID Service Desk

Webseite: Zugang SID Serviceportal

Logo Basiskomponente Zentrales Content Management System

System zur Erfassung, Verwaltung und Aktualisierung von Inhalten (Content) der Internet- und Intranet-Auftritte von Behörden und Verwaltungen sowie verschiedene Realisierungsmöglichkeiten für dynamische Webauftritte

Mit der Basiskomponente Webhosting (BaK WH) werden zentrale Dienste für Internetauftritte der Behörden und Einrichtungen des Freistaates Sachsen zur Verfügung gestellt.

Logo Basiskomponente Formularservice

Für die elektronische Abwicklung von Verwaltungsverfahren können über die Basiskomponente Formularservice elektronische Formulare (E-Formulare) abgerufen, online bearbeitet, gespeichert und eingereicht werden.

Logo Basiskomponente Zahlungsverkehr

Die Basiskomponente Zahlungsverkehr - Projekt- und Software-Markenname »ePayBL« (E-Payment Bund und Länder) - steht den öffentlichen Verwaltungen im Freistaat Sachsen zur medienbruchfreien Abwicklung kostenpflichtiger Verwaltungsdienstleistungen zur Verfügung.

Logo Basiskomponente Geodaten

Die Basiskomponente Geodaten stellt Funktionen, Dienste und Leistungen für die Geodateninfrastruktur des Freistaates Sachsen (GDI Sachsen) zur Verfügung und unterstützt die Bereitstellung und Nutzung von geografischen Informationen in elektronischen Fachverfahren der sächsischen Verwaltungen.

Logo Basiskomponente Elektronische Signatur und Verschlüsselung

Hilfsmittel für die rechtssichere und datenschutzgerechte Abbildung elektronischer Prozesse und Übermittlung von Daten

E-Government-Anwendung, zur sicheren Identifizierung anhand eines elektronischen Identitätsnachweises - die Identifizierung erfolgt über den bereit gestellten eID-Service Sachsen (eID-Server)

Die Basiskomponente eVA.SAX bietet Funktionen zur effektiven und rechtssicheren elektronischen Verwaltung, Verarbeitung und Archivierung von Behördenschriftgut an.

Logo Basiskomponente Antragsmanagement

Mit der Basiskomponente Antragsmanagement soll dem Antragsteller ein durchgängiger und medienbruchfreier elektronischer Prozess von der Antragstellung, über die Kommunikation mit der zuständigen Behörde bis zur elektronischen Bescheidzustellung angeboten werden.

Logo Basiskomponente Prozessplattform

Für die Behörden im Freistaat Sachsen wird die Basiskomponente Prozessplattform als zentrale Anwendung bereit gestellt, um Informationen über Prozesse und Prozessnetze zu erfassen und zu verwalten.

Logo Basiskomponente Suchmaschine

Infrastruktur zur Erschließung (Indizierung, Kategorisierung etc.) des gesamten Spektrums unstrukturierter und strukturierter Datenbestände von Hypertextmedien, über Office-Dokumente bis hin zu georeferenzierten Datenquellen

Logo Basiskomponente Beteiligungsportal

Um Bürger, Unternehmen, Träger öffentlicher Belange stärker als bisher in das Verwaltungshandeln zu integrieren, wurde ein einheitliches mandantenfähiges Online-Beteiligungsportal geschaffen, über welches unterschiedliche Formate von Beteiligungsverfahren durchgeführt werden können.

Logo Basiskomponente Deutsches Verwaltungsdiensteverzeichnis

Das Deutsche Verwaltungsdiensteverzeichnis (DVDV) eröffnet die Möglichkeit, E-Government-Transaktionen auf der Basis Service-orientierter Architekturen in sicherer und rechtsverbindlicher Weise anzubieten.

zurück zum Seitenanfang